Sonntag, 31. Januar 2016

Ein Herz für alte Nähmaschinen


In diesem Jahr soll mein Blog mal wieder ein bisschen aufleben. Habe ich euch dieses tolle Regal schon gezeigt???

Im vergangenen Jahr hat sich der Weihnachtsmann was gaaaanz schönes für mich ausgedacht. 
Inspiriert von der Dekoration in der VOX-Nähshow "Geschickt eingefädelt-Wer näht am besten?" steht jetzt ein wunderbares Regal in meinem Wohnzimmer.


Ich hatte ja schon immer eine Schwäche für alte Nähmaschinen. Von meiner alten Handarbeitslehrerin aus der Grundschule habe ich mal eine geschenkt bekommen. Eine habe ich im Patchworkladen meines (damaligen) Vertrauens gekauft. Eine von meiner Schwiegermama vom Trödelmarkt abgestaubt. 


Und nun sind meine Männer auf Schatzsuche gegangen. Bei ebay-Kleinanzeigen sind sie fündig geworden und in der Vorweihnachtszeit heimlich durch die Gegend gefahren. Viele wunderschöne Schnäppchen haben sie zusammengesammelt.
Ich habe einfach die besten Männer 
Bereits vor meinem Geburtstag durfte ich nicht mehr in unser Gästebad. Auch dieses wurde einer Schönheitsoperation unterzogen. Ein wunderschönes Nähmaschinengestell mit schickem neuen Waschbecken und schönem neuen Wasserhahn. Sogar ein uraltes Bügeleisen haben sie erstanden!
Es ist wirklich toll geworden!!!


Witzige Ablage


Ich finde es toll, alten Nähmaschinen ein neues Leben einzuhauchen und für mich und die Nachwelt offen aufzubewahren. 
Es ist wirklich zu schade, sie im Keller verstauben zu lassen!!!


Ich wünsche euch allen einen kreativen Sonntag und liebe Grüße
von eurer
PS: Morgen wird wieder genäht, der Februarstern von Ula Lenz geht online!

Montag, 4. Januar 2016

Das neue Patchworkjahr beginnt mit einem BOM und Schnee

Ich wünsche allen meinen Lesern ein Frohes Neues Jahr 
und immer ganz viel Stoff zum Vernähen und viel Wolle zum Verstricken!

Mein neues Patchworkjahr hat mit einem BOM begonnen. Ula Lenz hat sich wieder einen feinen Quilt ausgedacht, der mich dieses Jahr wohl begleiten wird. Ich werde meinen Batikstoffvorrat mal ein bisschen hervorkramen und ich muss sagen, der erste Teil gefällt mir schon mal. 
Leuchtet wie ein Kirchenfenster im Sonnenschein - schöööön!


Mal sehen, was das Jahr noch so bringt. Der Weihnachtsmann hat mir schon mal eine schöne Overlockmaschine gebracht. Jetzt kann das Kleider nähen los gehen. Eine Jogginghose und einen Kuschelpulli habe ich schon mal geschafft und das erste Kleid ist auch schon in Arbeit.

Weiterhin werde ich sicherlich weiter stricken. Das geht immer ganz gut abends auf dem Sofa.
Zum Beispiel den Sommernachtstraum von Tanja Steinbach.


Gestern hat es bei uns das erste Mal geschneit! 
Ich liebe es, endlich keine 15°C wie im Dezember mehr!





Ein wunderbares, kreatives Jahr wünscht euch nun also eure